Kartoffel-Lauch-Curry mit Kokos

Kartoffel-Lauch-Curry mit Kokos

24. Januar 2020 0 Von Claudia

Dieses vegane und himmlische Kartoffel Lauch Curry kommt mit super leckeren Zutaten daher.

Die Kombination aus würzig-scharfem Lauch, der milden Süße der Kartoffeln, dem fruchtig-scharfem Ingwer und die cremige Kokosmilch erzeugen eine wahre Geschmacksexplosion im Mund.

Wenn Du auf der Suche nach einem exotischen, jedoch einfach zuzubereitenden Gericht bist, dann ist dieses vegane Kartoffel Lauch Curry die perfekte Wahl. Innerhalb von ca. 30 Minuten kannst Du dieses einfache Gericht genießen und bist anschließend satt.

Falls dir das vegane Lauch Curry zu wenig Farbe auf den Teller bringt, kannst Du diesem auch gerne weiteres Gemüse wie z. B. Paprika, Süßkartoffeln oder Mähren hinzufügen.

Veganes Kartoffel Lauch Curry – Hauptspeise oder Beilage?

Das Curry kannst Du wunderbar als vollwertige Mahlzeit essen. Mein Tipp: Bereite dir gleich die doppelte Menge zu. Es lässt sich wunderbar auch aufwärmen und am nächsten Tag verzehren. Sofern Du auf deiner Arbeitsstelle eine Mikrowelle hast, hast Du eine absolut leckere Mittagsmahlzeit.

Du hast extrem großen Appetit? Dann passen die Energie Taler von SOTO hervorragend zum veganen Kartoffel Lauch Curry. Einfach kurz in der Pfanne angebraten, sind diese in 4-6 Minuten fertig.

Kartoffel Lauch Curry mit Kokos

Kartoffel-Lauch-Curry mit Kokos

Gericht: Hauptgericht, vegan, zuckerfrei
Keyword: vegan, zuckerfrei
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch/Porree
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2×2 cm)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Öl
  • 50 g Kokosraspeln

Anleitungen

  • 1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch halbieren, putzen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln oder reiben.
  • 2. Die Kartoffelwürfel im Öl anbraten bis die leicht gebräunt sind. Den Lauch hinzugeben und mitbraten, bis dieser leicht glasig ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • 3. Das Ganze mit der Brühe ablöschen und die Kokosmilch hinzugeben.
  • 4. Köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Das fertige Curry mit den Kokosraspeln andicken.