Das erste Mal hier? Alles über meinen Zuckerfrei und Vegan Blog.

Claudia Mecklenburg - Inhaberin Zuckerfrei und Vegan Blog

Du hast genug von ungesundem Essen, schlechter Haut und ewigen Heißhungerattacken?

Viel lieber möchtest du dich fit und gesund fühlen? Und nach einer Mahlzeit nicht gleich zur nächsten Kalorienbombe greifen?

Dann ist ZuckerVrei, mein Zuckerfrei und Vegan Blog genau die richtige Anlaufstelle für dich. Hier schreibe ich seit Januar 2020 über meine Erfahrungen mit zuckerfreier und veganer Ernährung.

Um was geht es auf ZuckerVrei?

Ich lebe bereits seit einigen Jahren zu 99% vegetarisch. Nun habe ich im letzten Jahr zunächst den Umstieg auf eine komplett vegane Ernährung geschafft. Jetzt seit Anfang Januar ist eine zuckerfreie Ernärhung dazu gekommen.

Auf meinem Zuckerfrei und Vegan Blog, mit dem Titel ZuckerVrei, stelle ich dir meine Erfahrungen, meine liebsten Rezepte, Tipps zur Ernährung und Produkte vor.

Aber auch Themen wie Motivation und Disziplin werden hier teilweise behandelt. Denn gerade am Anfang, wenn der Kopf nach „Zucker“ verlangt, benötigst du von beidem etwas.

Meine Geschichte

Mein Name ist Claudia und kochen war schon immer meine Leidenschaft. Bereits als Kind stand ich schon am Herd und so war es nicht verwunderlich, dass ich 2009 eine Lehre zur Köchin anfing.

Diese hatte ich jedoch aus gesundheitlichen Gründen nie abgeschlossen, denn im 2. Lehrjahr wurden bei mir starke Depressionen diagnostiziert. 2016 bin ich dann auf Foodsharing gestoßen. Über Foodsharing hatte ich auch die ersten Berührungspunkte mit veganer Ernährung und war sofort angetan.

Die letzten Jahre habe ich mich zwar überwiegend vegetarisch ernährt, jedoch nie komplett vegan. Seit Dezember 2019 ernähre ich mich nun komplett vegan und die Veränderungen sind fantastisch.

Während des Jahreswechsel bin ich dann auf die beiden Filme „Voll Verzuckert“ und „Die große Zuckerlüge“ gestoßen. Diese waren auch der Auslöser, dass ich mich in den letzten Wochen komplett zuckerfrei ernährt habe. Meine komplette Motivation und was sich bisher verändert hat, kannst du im Beitrag „Warum lebe ich zuckerfrei und vegan?“ nachlesen.

Hast Du noch Fragen? Du kannst mich auch gerne auf meinen Social Media Kanälen kontaktieren. Derzeit findest du mich vor allem auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest.